FDP Sense nominiert die Kandidatinnen und Kandidaten für den Grossen Rat

Die FDP Sense hat am Samstagvormittag ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Grossratswahlen bekannt gegeben. Für die 15 Sitze schickt die Partei 15 Personen ins Rennen.

Auf der Liste befinden sich vier Frauen und elf Männer. Das Durchschnittsalter beträgt 45 Jahre. Neben dem bisherigen Grossrat Nicolas Bürgisser kandidieren gleich 8 Kandidaten:innen mit Erfahrungen in einem Sensler Gemeinderat. Ergänzt wird die Liste mit starken Persönlichkeiten und Unternehmer:innen aus dem ganzen Sensebezirk.

Bürgisser Nicolas (Grossrat, bisher, Giffers); Becher Martin (Leiter Lebensmittel-Sicherheit Inselspital Bern, Giffers); Brügger Jeffrey (Immobilienmakler, Bösingen); Freiburghaus Andreas (Syndic, Präsident Gesundheitsnetz Sense, Wünnewil-Flamatt); Kölbener Nicole (ehemalige Gemeinderätin St. Ursen); Lehmann Tobias (Organisator Krebsliga-Match Stars for Life, St. Antoni); Leiser Ernst (ehemaliger Syndic, St. Antoni); Malecki Victoria, (Gemeinderätin Bösingen); Porchet Dylan (Gemeinderat Düdingen); Rothenbühler Roland (ehemaliger Gemeinderat St. Ursen); Schaller-Jungo Esther (ehemalige Gemeinderätin Giffers); Schneuwly Felix (Leiter Public Affairs Comparis, Wünnewil-Flamatt); Stadler Herbert (Generalrat Düdingen); Zbinden Bruno (Gemeinderat Plaffeien); Zurkinden-Riedo Iris (Generalrätin Düdingen).

Dem erweiterten Vorstandsgremium stellt Präsident Franz Schneider neben den Kandidaten auch die Werbemassnahmen für die kantonalen Wahlen vor. Das neue Design der Firma Parallele für Prospekt und Plakate gefällt den Kandidierenden. Einstimmig wurden Massnahmen und Botschaften abgenommen und gemeinsam machte man sich ans Verpacken von 100kg Süssigkeiten für Give-Aways an die Wähler.

Berichterstattung Freiburger Nachrichten vom 30.09.2021

 

 

Vorstellung Kandidaten

Wahlprospekt FDP Sense